Neumünster in Schwarz-Weiss : Der Wartesaal im Bahnhof hatte einen Aufpasser

bahnhof-wartesaal
1 von 2

Ein historisches Foto aus dem Neumünster der 1950er-Jahre

shz.de von
08. Januar 2014, 09:00 Uhr

Neumünster in Schwarz-Weiß: In den 1950er-Jahren hatte der Bahnhof noch einen Wartesaal. Courier-Fotograf Walter Erben fing diese Szene an der Rendsburger Straße ein, in der (vermutlich) ein Bahn-Beamter die Bahnsteigkarten kontrollierte. Einen Hauptbahnhof bekam Neumünster 1844 – zeitgleich mit der Einweihung der Bahnlinie von Altona nach Kiel. Er wurde mehrfach umgebaut, im Krieg schwer beschädigt und 1974 endgültig abgerissen. Bis 1977 entstand das jetzige Bahnhofsgebäude mit dem markanten achteckigen Turm.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen