Der Verkehr bleibt die Achillesferse

jens bluhm2

von
20. Juli 2015, 15:09 Uhr

Droht der Stadt mit der Eröffnung der Holsten-Galerie der Verkehrsinfarkt? Hoffentlich nicht. Rund 2000 zusätzliche Pkw und rund 90 Anliefer-Lkw pro Tag sind kein Pappenstiel, weshalb sich die Stadtplaner seit Monaten den Kopf zerbrechen und die Sorgen von Anliegern durchaus berechtigt sind. Ihr gemeinsames Problem: Wie die Autofahrer ticken, lässt sich mit Sicherheit erst sagen, wenn es soweit ist. Die Planer tun daher gut daran, den Verkehr ab dem 15. Oktober genau im Auge zu behalten und – wo nötig – nachzubessern.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen