Rickling : Der Taubenholzweg hat größere Schäden

In Rickling sind nicht alle STraßen in einwandfreiem Zustand.
In Rickling sind nicht alle STraßen in einwandfreiem Zustand.

Bei einer Begehung ist den Mitgliedern des Bauausschusses aufgefallen, dass Flickarbeiten notwendig sind.

shz.de von
23. August 2018, 12:25 Uhr

Padenstedt | Die Straßen und Wege in Rickling befinden sich überwiegend in einem guten Zustand. Zu diesem Urteil kam Ricklings Bauausschuss bei seiner jährlichen Begehung.

„Hier und da sind lediglich ein paar Flickarbeiten notwendig“, sagte der Ausschussvorsitzende Arne Jantzen (CDU). Eine größere Erneuerung sei allerdings an einem Teil der Straße Taubenholzweg nötig, da müssen beidseitig die Banketten neu gemacht werden, befand der Ausschuss. Angebote über die Kosten sollen nun eingeholt werden.

Um sich Alternativen für die geplante Sanierung der gemeindlichen Kläranlage zu verschaffen, besuchten die Ausschussmitglieder zudem das Klärwerk des Landesvereins für Innere Mission. „Am Sandfang in der gemeindlichen Kläranlage muss etwas passieren, das Thema steht seit längerem auf der Agenda. Die Frage ist nun, ob wir eine Kompaktanlage anschaffen oder eine Sanierung vornehmen“, erklärte Jantzen und wies in dem Zusammenhang auf das geplante Neubaugebiet hin, dessen Abwässer zusätzlich in der Anlage „Am Klärwerk“ gereinigt werden müssen.

Die letzte Neuerung war der Austausch der alten Pumpen gegen moderne, die frequenzgesteuert sind. Ein Termin, wann die Entscheidung gefällt werden soll, gibt es noch nicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen