zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

13. Dezember 2017 | 20:00 Uhr

Der Regen hörte pünktlich zum Start auf

vom

250 Leserinnen und Leser starteten gestern zur 26. Tour Courier / Viele Familien fuhren mit / Strecke führte entlang der alten Ölstraße

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Neumünster | Petrus hatte eine Einsehen. Fast auf die Sekunde genau zum Start der 26. Tour Courier gestern Nachmittag auf dem Schulhof der Grundschule Gadeland hörte es auf zu regnen und blieb bis zum Ende trocken. Rund 250 Teilnehmer machten sich auf die knapp 25 Kilometer lange Strecke entlang der schleswig-holsteinischen Ölstraße Richtung Gönnebek und über Groß Kummerfeld wieder zurück.

"Wir haben uns den Regenradar angeguckt, unsere Prognose ist gutes Wetter", sagten Anette Remlein (38) aus Wasbek und Astrid Westermann (45) aus Ehndorf vorab. Sie waren mit ihren Kindern Amelie (10), Nele (12), Philine (12) und Freundin Lara (12) herangeradelt und nass geworden. Familien, Opa und Enkel, Freunde, Nachbarn - alle trafen sich auf der Tour Courier. "Viel Spaß haben und nette Leute kennenlernen", wollten Dirk Siebert (69), seine Frau Christel und das Ehepaar Edith und Klaus Totzke (64) aus Gadeland, die zum ersten Mal dabei waren. Etwas ganz Spezielles war die Tour für Pauline Jeaon (31). Die Koreanerin arbeitet zurzeit in Neumünster. Kollege Sönke Friedeboldt (50) nahm sie mit auf die Tour. Extra aus Schenefeld war Dirk Mester (48) angereist. "Ich habe von der Veranstaltung im Internet gelesen und finde das eine tolle Sache", sagte der begeisterte Radfahrer.

Unterwegs wurde viel geklönt, gelacht, und natürlich lösten fast alle die zehn Fragen der Tour-Courier-Rallye zu Besonderheiten am Straßenrand. Nach zweieinhalb Stunden trudelten dann die letzten Teilnehmer wieder auf dem Schulhof in Gadeland ein, wo die Freiwillige Feuerwehr mit Wasserspielen, der Tierpark mit dem Streichelzoo und Courier-Mitarbeiter mit Kuchen und Würstchen warteten. Eine durchweg positive Bilanz zog Hasso Schnell (74), der seit zwölf Jahren mit Tochter Andrea Lembke (48) und Enkelin Cindy Lembke (19) dabei ist: "Es war wie immer eine abwechslungsreiche Tour, landschaftlich sehr schön. Das hat Spaß gemacht."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen