zur Navigation springen

Revival : Der Klosterrock kommt wieder – aber nicht draußen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Tommys Rockschool organisiert ein zweitägiges Band-Festival im KDW

von
erstellt am 18.Aug.2014 | 08:15 Uhr

Der Klosterrock ist tot – es lebe der Klosterrock: Zwar nicht traditionell auf der Klosterinsel, aber immerhin auf einer Bühne wollen Thomas Lensch von Tommys Rockschool und das KDW die Kult-Idee wieder aufleben lassen. Bereits zum zweiten Mal veranstalten sie ihr „Klosterrock-Revival“ am Freitag und Sonnabend, 29. und 30. August, jeweils ab 21 Uhr im KDW am Waschpohl. Das Publikum erwartet eine Mischung aus bekannten Bands und Nachwuchstalenten.

Der Klosterrock war vor ein paar Jahren eingeschlafen, weil er sich für die privaten Veranstalter einfach nicht mehr rechnete. „Er fehlt vielen Leuten. Viele meiner Schüler haben davon geträumt, sich auf dem Klosterrock präsentieren zu können“, sagt Thomas Lensch. Er ist Musiklehrer und Band-Coach und betreibt seine Schule seit fünf Jahren. 2011 fand bereits das erste Revival statt. „Auch den Köste-Rock gibt es ja mittlerweile leider nicht mehr. Meine Idee war es, diese musikalische Plattform wieder aufleben zu lassen“, sagt Lensch.

Als Urgesteine sind Ansgar Hüttenmüller mit Band dabei, der mit Sicherheit auch Stücke seiner neuen CD „Nur für Dich“ vorstellen wird. Lange im Musikgeschäft ist auch die Rockband „Hornzeit“ oder auch „Rad-Kick“ mit melodischem Metal. Der Einlass ist jeweils um 20 Uhr; Karten gibt es an der Abendkasse. Die Musiker treten ohne Gage auf; finanzieren soll sich die Veranstaltung durch den Eintritt von 7 Euro. „Es ist auch viel Idealismus dabei“, sagt Lensch.

Das Programm im Einzelnen:

Freitag, 29. August: 21 bis 21.30 Uhr „Oirektion“ (Punk ’n’Roll, eine Mischung aus eigenen und Coversongs, unter anderem Sex Pistols, Stiff little Fingers, Ärzte); 21.45 bis 22.15 Uhr „Hirnversteigerung“ (Deutschrock-Cover); 22.30 bis 23 Uhr Rad-Kick (melodischer Metal); 23.15 bis 0.30 Uhr „Wiagra “ (Onkelz-Cover-Band).

Sonnabend, 30. August: 21 bis 21.30 Uhr „Linker Leberlappen“ (Schlager, Hard und Classic Rock); 21.45 bis 22.15 Uhr „Jumpys “ ( junge Cover-Rockband, Daniel Wirtz, Tic Tac Toe, Cassandra Steen); 22.30 bis 23.15 Uhr Ansgar Hüttenmüller (neues Album „Nur für Dich“); 23.30 bis 1 Uhr „Hornzeit“ (Oldschool Rock).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert