Inner Wheel und Lions : Der Adventskalender für den guten Zweck ist wieder da

Das Kalendermotiv zeigt eine nicht mehr existierende Ansicht auf die Kreuzung Christianstraße/Am Teich mit dem Courier-Haus vom anderen Teichufer aus.
Foto:
1 von 1
Das Kalendermotiv zeigt eine nicht mehr existierende Ansicht auf die Kreuzung Christianstraße/Am Teich mit dem Courier-Haus vom anderen Teichufer aus.

Die Erlöse aus dem Verkauf des Adventskalenders kommen sozialen Projekten in der Stadt zugute.

von
30. Oktober 2014, 08:00 Uhr

Neumünster | Vorweihnachtszeit ist Kalenderzeit: Zum zehnten Mal starten die Serviceclubs Inner Wheel und der Lions-Club Neumünster-Holsten ihr gemeinsames Projekt für den guten Zweck. Ab dem Wochenende wird der Neumünsteraner Adventskalender zum Preis von 5 Euro offiziell verkauft. Jeder Kalender hat in der linken oberen Ecke eine Nummer. Welche Nummern gewonnen haben, ist ab dem 1. Dezember täglich im Courier zu lesen.

Die Preise, darunter Gutscheine, Wellness- und Verwöhnartikel, werden von Unternehmen aus Neumünster und dem Umland zur Verfügung gestellt.

Die Erlöse kommen der Kinderstation im Friedrich-Ebert-Krankenhaus (Verein „Kinderherzen wollen leben“) und dem Verein Herzenswege für krebskranke Frauen zugute.

Die Serviceclubs richten am Sonnabend und Sonntag, 1./2. November, ihren Verkaufsstand auf dem Großflecken ein. Weitere Vorverkaufstellen sind die Buchhandlungen Lübbert, Clement und Hugendubel, die Stadt-Apotheke, die Mühlen-Apotheken Stadt, Wittorf und A & B-Center, Horn, Tabak Schmahl, Optiker Ley, Optiker Leihberg, Edeka Huchthausen, Edeka Meyer und das Uhrenhaus Kamann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen