Protest : Demonstration vor der Commerzbank

Rund 30 ehemalige Kunden protestierten vor der Commerzbank-Filiale am Gänsemarkt.
Rund 30 ehemalige Kunden protestierten vor der Commerzbank-Filiale am Gänsemarkt.

Ehemalige Kunden fühlen sich sich falsch beraten und von der Bank um ihre Ersparnisse gebracht. Ihr Versuch mit der Bank ins Gespräch zu kommen, brachte jedoch nicht den erwünschten Erfolg.

von
03. April 2014, 13:12 Uhr

Rund 30 Menschen haben vor der Commerzbank-Filiale am Gänsemarkt gegen den Konzern demonstriert. Die ehemaligen Kunden  – die meisten von außerhalb  – waren gegen 11 Uhr mit Transparenten und Trillerpfeifen vor dem Bankgebäude aufgezogen und forderten ein Gepräch  mit der Geschäftsleitung. Die  Bank verwies an ihre Zentrale in Hamburg. Die Demonstranten fühlen sich von der Bank falsch beraten. Die Kunden hatten nach eigener Aussage vor Jahren in zum Teil hoch spekulative Zertifikate und Fonds investiert und in der Finanzkrise 2008 schwere Verluste erlitten. Ihr Vorwurf: Die Bank habe ihnen die spekulativen Papiere seinerzeit verkauft, obwohl sie in sichere Anlagen investieren wollten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen