zur Navigation springen

Tungendorf : Defekte Heizung löste Feuerwehreinsatz aus

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Verqualmtes Einfamilienhaus ander Rotdornallee versetzte Bewohner in Schrecken. Nach gründlicher Belüftung rückte die Feuerwehr wieder ab

shz.de von
erstellt am 25.Feb.2014 | 05:00 Uhr

Die Feuerwehr kam mit großem Aufgebot: In der Rotdornallee in Tungendorf bemerkten die Bewohner eines Einfamilienhaus am Sonntagabend bei ihrer Rückkehr von einer kürzeren Abwesenheit, dass das Gebäude stark verqualmt war. Sie schlugen Alarm. Wenig später waren nicht nur der Löschzug der Berufsfeuerwehr und ein Rettungswagen vor Ort, sondern auch etliche Einsatzkräfte der freiwilligen Wehren Tungendorf-Dorf und Tungendorf-Stadt. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging in das Haus vor. Weitere Atemschutzgeräteträger standen in Bereitschaft. Auch die Arbeitsbühne des Teleskopmastes wurde ausgefahren und das Dach samt Schornstein unter die Lupe genommen. Das Großaufgebot von Einsatzfahrzeugen lockte viele Schaulustige an. Schließlich wurde eine Störung an der Heizungsanlage als Ursache der Rauchbildung ausgemacht. Das Haus wurde nicht beschädigt, niemand wurde verletzt. Nach einer gründlichen Belüftung des Hauses rückte die Feuerwehr wieder ab.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen