Das wäre ja ganz schön peinlich

Über die Sperrung der Fußgängerbrücke

von
07. Oktober 2013, 00:31 Uhr

Ok, es gibt wichtigere Bauwerke in unserer Stadt als die Fußgängerbrücke an der alten Rendsburger Straße. Und trotzdem fühlt man sich automatisch an die Rader Hochbrücke erinnert, wenn man die Nachricht liest, dass die kleine Brücke in der Gartenstadt plötzlich so schrottig ist, dass sie auf unbestimmte Zeit gesperrt werden muss. Halt, es ist ja nicht die Brücke selbst, denn die ist ja erst vor ein paar Jahren saniert worden und topp in Schuss. Nein, nur die Pfeiler sind marode. Kann es denn sein, dass die Stadt viel Geld in die Sanierung einer Brücke steckt, ohne sich vorher die Pfeiler und die Treppen anzuschauen? Das wäre ja wohl ein Freibrief für das nächste Schwarzbuch „Die öffentliche Verschwendung“ des Steuerzahlerbundes. Wollen wir mal hoffen, dass es nicht so kommt. Wäre ja ganz schön peinlich.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen