Das Konzept muss zukunftsfest sein

clineu20144

von
06. November 2014, 12:43 Uhr

Die Geduld der Wittorfer, vor allem der Anlieger der Altonaer Straße, ist erschöpft. Sie wollen nach vielen Ankündigungen und Versprechungen endlich wissen, wie die Stadt mit der Hauptverkehrsachse umgeht. Nicht neu ist, dass es schon jetzt regelmäßig Staus gibt, wenn die Schranken am Südbahnhof unten sind – obwohl die Schließungszeiten optimiert wurden. Der Verkehr hat gewollt zugenommen, die Straße hat immer mehr Aufgaben übernommen. Sie führt die Besucher vom Designer-Outlet-Center in die Innenstadt, bietet Platz für Gewerbe und ist Umleitungsstrecke bei Unfällen auf der A7. Ein Konzept muss daher zukunftsfest sein. Gefragt sind langfristige Lösungen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen