ECE-Baustelle : Das ging fix: Der zweite Kran ist weg

Heute Morgen geht es los: Der rechte Kran auf der ECE-Baustelle wird dann Stück für Stück abgebaut. Deshalb wird die Kaiserstraße zum Teil dicht gemacht.
Heute Morgen geht es los: Der rechte Kran auf der ECE-Baustelle wird dann Stück für Stück abgebaut. Deshalb wird die Kaiserstraße zum Teil dicht gemacht.

Großbaustelle der Holsten-Galerie: Die Kaiserstraße ist spätestens morgen wieder frei

shz.de von
03. Februar 2015, 11:00 Uhr

Neumünster | Gestern beförderte der große Kran noch fleißig schwere Lasten über die Großbaustelle der Holsten-Galerie. Heute wurde er Stück für Stück wieder abgebaut. Das ging schneller als geplant: Spätestens morgen ist die Kaiserstraße wieder für den Straßenverkehr frei, eventuell sogar schon im Laufe des Abends.

Gegen 6 Uhr begann der Abbau des rund 30 Meter hohen sogenannten Turmdrehkrans mit der Nummer 3, der sich seit dem 2. Juli vergangenen Jahres an seinem Platz in der Nähe der Parkhausausfahrt auf der ECE-Baustelle befindet. Ein Autokran zerlegte den Kran nach und nach in Segmente und legte die Teile auf die Straße.

Für diese Arbeiten wurde die Kaiserstraße wie schon beim ersten Kranabbau Mitte Januar zur Sackgasse (der Courier berichtete). Die Ein- und Ausfahrt in das Parkhaus blieb geöffnet. Allerdings wurde der Zugang zum Treppenhaus-Turm des Parkhauses nur von der Westseite aus möglich gemacht. Bereits am 13. und 14. Januar war der erste Kran auf der Baustelle abgebaut worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen