zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

15. Dezember 2017 | 12:00 Uhr

Rickling : Das Freibad ist noch nicht voll

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Erst 1500 Gäste kamen nach der Sanierung der Ricklinger Bade-Anlage. Bis Ende August läuft die Saison.

Rickling | Zur Halbzeit der Badesaison zieht das Ricklinger Freibad eine durchwachsene Bilanz. Trotz des guten Wetters in diesem Sommer kamen bisher weniger Gäste als erwartet.

Nach der Behebung der Brandschäden aus dem Oktober vergangenen Jahres (der Courier berichtete) öffnete das Freibad pünktlich Mitte Juni. Bis Ende August können kleine und große Wasserratten hier jetzt wieder planschen und baden. „Mit rund 1500 Gästen stehen wir nicht schlecht da. Aber wir könnten natürlich auch noch mehr Gäste vertragen“, resümierte Bademeister Jörg Hilbert zur Saisonhalbzeit. „Zu den Besuchern zählen nicht nur Ricklinger, auch aus den umliegenden Ortschaften kommen viele, die unser kleines Bad zu schätzen wissen“, berichtete er weiter.

Nach der Sanierung ist die Anlage jetzt wieder richtig schick. Die Umkleiden und Duschen sind nagelneu und mit drei Becken, den schönen Liegewiesen und Spielmöglichkeiten biete das Bad eigentlich alles, was man braucht, um seinen Spaß zu haben, erklärte Hilbert.

Der Meinung des Bademeisters schlossen sich Merle (8) und Marie (6) Santen aus Rickling an. „Es ist super. Und ich habe hier heute mein Bronzeabzeichen gemacht“, berichtete Merle stolz, die mit ihrer Mutter und den Großeltern den Badetag genoss.

Das Ricklinger Freibad öffnet zurzeit täglich in der Zeit von 12 bis 19 Uhr. Der Eintritt für Kinder kostet 1,50 Euro, Erwachsene zahlen 3 Euro.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen