zur Navigation springen

Grossenaspe : „Das Buch werde ich mir ausleihen“

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Autorin Nikola Huppertz las Grundschülern vor.

shz.de von
erstellt am 25.Nov.2015 | 18:22 Uhr

Grossenaspe | Zurzeit laufen landesweit die Kinder- und Jugendbuchwochen, und deswegen hat die Autorin Nikola Huppertz (39) gestern in der Grundschule Rickling gelesen. Gespannt saßen die etwa 50 Schüler der dritten und vierten Klasse in der Kinderbücherei und verfolgten, was die interessanten Charaktere in „Die unglaubliche Geschichte von Wenzel, dem Räuber Kawinski, Strupp und dem Suseldrusel“ alles erleben.

Nikola Huppertz las lebendig vor und bezog die Kinder durch Fragen mit ein. „Ich stelle eine tolle Beteiligung auch von Schülern fest, die sonst nicht so lesebegeistert sind“, sagte die Deutschlehrerin Anna Jahnke. Das lag nicht nur an dem kindernahen Vortrag, sondern auch daran, dass die Schriftstellerin ihre Geschichten so baut, dass Kinder ihren Humor, ihre Vorlieben und Abneigungen darin wiederfinden. „Dafür bin ich manchmal auch respektlos gegenüber Erwachsenen, nicht allen passen einige Stellen in meinen Büchern“, gibt Nikola Huppertz zu. „Ich will den Kindern Literatur vermitteln, sie haben gute Literatur verdient“, erklärte die Autorin, die selber Mutter ist. „Die Erinnerung an meine eigene Kindheit ist stark und wird während des Schreibens stärker. Es sind aber vielmehr die Stimmungen, die ich ausdrücken möchte“, führte Nikola Huppertz aus. Anna Jahnke hat gemeinsam mit Ingeborg Barthelme, der Leiterin der Fahrbücherei im Kreis Segeberg, die Autorin eingeladen. „Die leibhaftige Begegnung mit der Person, die das Buch erschaffen hat, finden die Kinder toll“, stellte Ingeborg Barthelme fest. So hielten die Schüler auch eine Stunde locker durch und nahmen sich nach dem Vorlesen gerne eine Autogrammkarte mit. „Das Buch ist toll, das werde ich mir auf jeden Fall ausleihen“, sagte Pia (9). Vorlesen findet Pia klasse: „Ich lese gerne meiner Mutter etwas vor.“

Auch die erste und zweite Klasse kam in den Genuss einer Vorlesestunde. Für sie gab es „Biete Bruder! Suche Hund!“ von derselben Autorin. Nikola Huppertz hat 2007 den ersten Preis in dem Literaturwettbewerb „Meine Nachbarn“ der Bonner Buchmesse Migration gewonnen. Mittlerweile hat sie 17 Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbücher veröffentlicht. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen