Sozialverband Neumünster : Dank an die Helfer

Verband ehrte langjährige Mitglieder

Avatar_shz von
16. März 2013, 08:36 Uhr

Neumünster | "Und heute seid Ihr mal dran!" Mit diesen Worten begrüßte Astrid Abandowitz vom Sozialverband ihre Gäste. Am Donnerstagabend hatte der Kreisverband zu seinem traditionellen Mitarbeiteressen ins Restaurant Altes Stahlwerk eingeladen.

35 Ehrenamtliche waren erschienen, um sich in gemütlicher Runde einmal über eigene Belange auszutauschen. Denn die spielen im Alltag vieler Ehrenamtlicher naturgemäß eine untergeordnete Rolle.

"Die alljährliche Einladung ist ein kleines Dankeschön für die stete Bereitschaft zu helfen", erklärte Astrid Abandowitz, die selbst ehrenamtliche Vorsitzende des Ortsverbandes ist.

Die Gäste nahmen die Geste gerne an. Bis auf wenige Ausnahmen waren alle erschienen und freuten sich auf einen entspannten Abend. Bevor es ans Essen ging, gab es einen einzigen, aber wichtigen Programmpunkt - die Ehrung einiger Mitglieder: Mit dem bronzenen Ehrenzeichen für fünf Jahre Funktionärstätigkeit wurden Helga Meisner und Brigitte Grams ausgezeichnet, Birgit Bublitz hatte aus Krankheitsgründen abgesagt.

Bereits seit 15 Jahren engagieren sich Ingeborg Auch, Sabine Fohrt und Detlef Hingst (auch er war krankheitsbedingt verhindert) im Sozialverband. Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit wurde den beiden Frauen von Peter Kammhoff das bronzene Ehrenzeichen mit der Prägung 15 überreicht.

Kammhoff selbst schoss bei der Ehrung den Vogel ab. Seit 25 Jahren ist der Neumünsteraner im Sozialverband tätig. Zuerst als Schriftführer im Ortsverband und seit April 1990 als 1. Vorsitzender des Kreisverbandes. Für so viel Engagement gab es vom Verband dann das bronzene Ehrenzeichen mit der Prägung 25.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen