zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

12. Dezember 2017 | 05:50 Uhr

Adventslicht : Damit Simon den Anschluss schafft

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Aktion Adventslicht spendiert therapeutisches Spielzeug für entwicklungsgestörten Jungen. Mutter Nadine Mehrwald ist für jede Hilfe dankbar.

von
erstellt am 29.Nov.2014 | 11:00 Uhr

Neumünster | Simon ist ein fröhlicher Junge, der gern lacht, und jeder, der mit einem Finger gegen seine winzigen Finger im Kinderwagen tippt, wird dafür mit einem strahlenden Lächeln belohnt. Und dennoch ist Simon anders.

Gleich nach der Geburt bekam der Junge erste epileptische Anfälle. Über die genauen Ursachen rätseln die Ärzte bis heute. So glücklich der Junge ist, in seiner Entwicklung liegt er weit hinter seinen Altersgenossen zurück. Auch mit knapp zwei Jahren spricht Simon noch kein Wort, und auch bis zu seinen ersten Schritten ist es wohl noch etwas hin.

Damit der kleine Mann den Anschluss nicht verliert, bekommt er regelmäßig Krankengymnastik, und zweimal in der Woche besucht ihn eine Spezialistin für Frühförderung, um die Motorik, die Reaktionen und das Bewegungsbedürfnis Simons zu trainieren. Trotz der staatlichen Hilfen ist die Erziehung des kleinen Simon für seine Mutter Nadine Mehrwald eine große Herausforderung, zumal auch Simons Schwester Celina (3) ihr Recht auf ihre Mama einfordert. Ob die alleinerziehende Mutter wie ursprünglich geplant nach dreijähriger Elternzeit wieder in ihren Beruf als Verkäuferin zurückkehren kann, ist mehr als fraglich. Eines steht für Nadine Mehrwald (27) fest: „Simon geht vor!“

Auch die Aktionsgemeinschaft zur Förderung Behinderter und Benachteiligter will die alleinerziehende Mutter unterstützen. Im Rahmen der Aktion Adventslicht durften sich Mutter und Sohn jetzt bei Hobby & Co. und im Sanitätshaus Kowsky therapeutisch nützliches Spielzeug aussuchen, das Spaß macht und Simon helfen kann, Greif- oder Schiebebewegungen zu üben und die Freude an der Bewegung zu erfahren. Und weil die Aktion Adventslicht immer auch ein Stück Familienhilfe ist, durfte sich auch Simons Schwester Celina im Laden schon ein Weihnachtsgeschenk aussuchen. Sie entschied sich für eine große Box mit Loomringen.

Der Courier unterstützt die Aktion Adventslicht der Aktionsgemeinschaft, die in diesem Jahr zum 24. Mal unverschuldet in Not geratenen Familien das Weihnachtsfest ein wenig versüßen möchte. Wenn auch Sie für die Aktion spenden möchten: Unter dem Stichwort Adventslicht ist bei der Sparkasse Südholstein ein Spendenkonto eingerichtet: Konto 28 28 20, Bankleitzahl: 230 510 30. Damit Courier-Leser wissen, wie ihre Spenden verwendet werden, stellt der Courier an den vier Adventssonnabenden jeweils einen Fall vor, in dem das Adventslicht Hilfe leistet.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen