Neumünster : Damit mehr Geld in der Region bleibt

Sie wollen die Region stärken: Ronald Büssow (v.l.) vom Bordesholmer Tourismusverein, Citymanager Michael Keller und Andreas Kiel vom Bordesholmer Handwerks- und Gewerbeverein.
Sie wollen die Region stärken: Ronald Büssow (v.l.) vom Bordesholmer Tourismusverein, Citymanager Michael Keller und Andreas Kiel vom Bordesholmer Handwerks- und Gewerbeverein.

Neumünsters Gutscheinkarte gilt nun auch im Raum Bordesholm. Eine entsprechende Kooperation wurde nun vertraglich besiegelt.

Avatar_shz von
22. Februar 2018, 07:49 Uhr

In zwei Projekten haben sich Neumünster und Bordesholm gestern vertraglich Zusammenarbeit versprochen. So kann künftig auch in Bordesholm mit der Neumünsteraner Gutscheinkarte „bezahlt“ werden. Das besiegelten Neumünsters Citymanager Michael Keller und Andreas Kiel vom Bordesholmer Handwerks- und Gewerbeverein.

„Die Gutscheinkarte wird bald in etwa 50 Geschäften in Bordesholm akzeptiert werden, das sind dann insgesamt 130 Einlösestellen“, gab Michael Keller bekannt. „Damit stärken wir die Region, denn das Geld bleibt hier und fließt nicht in den Online-Handel“, erklärte er weiter. Damit ist das Amt Bordesholm mit seinen 14 Gemeinden nach Boostedt ein weiterer Partner, der die Gutscheinkarte akzeptiert.

Die Kundenbindung über das Gutscheinsystem funktioniere, im vergangenen Jahr seien etwa 12 000 Gutscheine mit einem Volumen von rund 100 000 Euro genutzt worden, schätzte Michael Keller. Es gibt sie im Wert von zehn Euro, 20 Euro, 50 Euro und 100 Euro.

Nur für Arbeitgeber gibt es die 44-Euro-Karte, die nun auch in Bordesholm akzeptiert wird. „Damit nutzt der Arbeitgeber den monatlichen Freibetrag für Zuwendungen an Beschäftigte optimal aus“, erklärte der Citymanager.

Beteiligte Geschäfte werden an der Eingangstür einen Aufkleber mit der Aufschrift „Wir sind dabei“ haben. Die Bordesholmer „Bummelbons“ wird es auch weiter geben, sie haben aber nach wie vor nur dort Gültigkeit.

Das zweite kommunenübergreifende Projekt ist ein ausgeweiteter Veranstaltungskalender. So wird man unter www.city-nms.de künftig auch Veranstaltungen im Amt Bordesholm finden. Die Seite des Tourismusvereins Bordesholmer Land www.bordesholmer-land.de listet dafür auch Veranstaltungen in Neumünster mit auf. Der Neumünsteraner Kalender werde sehr gut genutzt, täglich gibt es 500 bis 3000 Zugriffe.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen