zur Navigation springen

Grossenaspe : Corvette überschlug sich: Stau auf der Autobahn

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zwei Menschen wurden leicht verletzt.

von
erstellt am 13.Mai.2014 | 06:45 Uhr

Grossenaspe | Unangepasste Geschwindigkeit bei starkem Regen war offenbar die Ursache für einen Unfall, der sich gestern gegen 12.20 Uhr auf der Autobahn zwischen Bad Bramstedt und Großenaspe (Fahrtrichtung Norden) ereignete. Die Insassen einer Corvette aus Dänemark wurden leicht verletzt in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus nach Neumünster gebracht. Wegen der Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr auf der Autobahn.

Die Corvette war laut Autobahnpolizei bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Das Auto überschlug sich, prallte gegen die Mittelschutzplanke und kollidierte schließlich mit einem in gleiche Richtung fahrenden BMW. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt.

Der Verkehr wurde zunächst über den Standstreifen geleitet. Es bildete sich zeitweise ein drei Kilometer langer Rückstau. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen