Inzidenz steigt weiter : Coronavirus: 53-Jähriger stirbt in Neumünster

Avatar_shz von 18. Januar 2021, 15:11 Uhr

Elf Menschen haben sich innerhalb eines Tages neu mit dem Virus infiziert.

Neumünster | In Neumünster verstarb jetzt ein 53-jähriger Mann an den Folgen der Infektion mit dem Coronavirus. Es ist der 15. Todesfall in der Stadt. Der Mann war mit Abstand der Jüngste, der bisher im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus starb. Bislang war der jüngste Coronatote 66 Jahre alt, der älteste 101 Jahre. Fünf Personen waren zwischen 80 und 90 Jahre alt,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen