Fußball-Landesliga Mitte : Corona hat den VfR Neumünster weiterhin fest im Griff

Montage-VFR-NMS und Virus_maj.jpg

Auch das Auswärtsspiel am Sonnabend beim SVE Comet Kiel kann pandemiebedingt nicht stattfinden.

DSC_0003 (2).jpg von
26. August 2021, 14:02 Uhr

Die Corona-Pandemie hat beim Fußball-Landesligisten VfR Neumünster auch weiterhin das Sagen. Nach dem Heimspiel gegen den Gettorfer SC am vergangenen Sonntag wurde nun auch die erste Auswärtspartie der Saison 2021/22 beim SVE Comet Kiel abgesagt. Der Auftritt an der Passader Straße war für Sonnabend, 28. August, geplant (14 Uhr). Einen Nachholtermin gibt es noch nicht.

Isolierte Trainingsgruppe

Nach wie vor befinden sich sieben Team-Mitglieder in Quarantäne. „Das Gesundheitsamt sah auf Grund der vorliegenden Erfahrungswerte keine Möglichkeit, bei dem einen oder anderen die Quarantäne vorzeitig zu beenden. Schließlich kann es sein, dass dann doch noch einer der Betroffenen kurz vor dem Ablauf der Quarantäne positiv auf das Coronavirus getestet wird. Wir haben vollstes Verständnis für die Begründung“, erklärte der Sportliche Leiter der Lila-Weißen, Emmanuel Amoako.

Die verbliebenen Spieler trainieren aktuell in einer isolierten Trainingsgruppe „mit einem strengen Testverfahren“, wie Amoako betonte. Möglicherweise wird der eine oder andere aus dieser Gruppe am Sonntag bei der Reserve zum Einsatz kommen, die um 15 Uhr den FC Torpedo zum Kreisliga-Punktspiel empfängt. Läuft alles nach Plan, kann am kommenden Montag das Training in voller Mannschaftsstärke wieder aufgenommen werden.

Das erste Meisterschaftsspiel von Rasensport ist Stand heute die Heimpartie gegen den Heikendorfer SV am Sonntag, 5. September (14 Uhr).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen