Grossenaspe : Chor Liederkranz hat sich auf viele neue Lieder eingelassen

Die Vorsitzende des Chores Liederkranz Großenaspe, Birgit Reichard (von links), begrüßte Hildegard Henning wieder als Beisitzerin und Dirk Kröger als neuen Kassenprüfer ebenso im Vorstand wie die wiedergewählte Schriftführerin Cornelia Kröger und die neue stellvertretende Vorsitzende Christiane Zink.
1 von 2
Die Vorsitzende des Chores Liederkranz Großenaspe, Birgit Reichard (von links), begrüßte Hildegard Henning wieder als Beisitzerin und Dirk Kröger als neuen Kassenprüfer ebenso im Vorstand wie die wiedergewählte Schriftführerin Cornelia Kröger und die neue stellvertretende Vorsitzende Christiane Zink.

Neuen Leiterin, Astrid Sepke, ist seit einem Jahr im Amt.

von
24. Januar 2015, 07:00 Uhr

Grossenaspe | Der Großenasper Chor Liederkranz probt seit einem Jahr mit seiner neuen Leiterin Astrid Sepke. Auf der Jahreshauptversammlung zogen Mitglieder und Chorleitung dazu nun Bilanz.

„Bei der ersten Probe haben wir viel erzählt und gesungen. Und schon da waren wir uns sicher, mit ein bisschen Mühe und Geduld wird das was. Und es ist super geworden“, freute sich die Vorsitzende Birgit Reichard. Ebenso positiv fiel auch das Urteil von Astrid Sepke aus. „Es war ein tolles Jahr, das mir viel Freude gebracht hat. Vor allen Dingen finde ich es schön, dass ihr euch auf so viele neue Lieder eingelassen habt“, sagte sie.

Mit 33 Übungsabenden übte der Chor im vergangenen Jahr fleißig. Durchschnittlich nahmen daran 18 der zurzeit 25 aktiven Sängerinnen und Sänger teil. „Das ist schon ganz gut. Ich wünsche mir jedoch, dass diese Zahl noch etwas ansteigt“, mahnte die Vorsitzende.

Auch die ersten Auftritte mit dem neuen Repertoire wurden auf Geburtstagen, Weihnachtsfeiern sowie dem traditionellen Kirchen-Weihnachtskonzert bereits erfolgreich absolviert. Und auch für die kommenden Monate sind schon wieder mehrere Termine in Planung. „Ich sehe für unseren Chor mit Optimismus in die Zukunft, denn ich habe festgestellt, dass Singen uns allen einfach Spaß macht“, sagte die Vorsitzende abschließend.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen fiel das Votum für den Posten der stellvertretenden Vorsitzenden auf Christiane Zink. Sie übernimmt das Amt von Marianne Hirche, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. Wiedergewählt wurden die Schriftführerin Cornelia Kröger und die Beisitzerin Hildegard Henning. Zum Kassenprüfer wurde Dirk Kröger bestimmt.

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der Chorgemeinschaft wurde zudem Annerose Luther mit dem goldenen Ehrenzeichen des Sängerbundes Schleswig-Holstein ausgezeichnet.  




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen