zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. Oktober 2017 | 11:24 Uhr

Charme der Industrie-Vergangenheit

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Fotogruppe der VHS ging vergangenes Jahr auf Entdeckungsreise in industriellen Denkmälern der Stadt und hat nun ein Buch herausgebracht

Ein besonderer Bildband über Neumünster ist brandneu erschienen. Unter dem Titel „Zeitenwechsel. Industriekultur in Neumünster. Annäherungen“ werden auf über 60 Farbfotos in verschiedenen Formaten Industriedenkmäler Neumünsters ästhetisch präsentiert.

„Das Buch bietet einen Ausschnitt des kulturellen Gedächtnisses Neumünsters“, meinte Projektleiter Thorsten Kehl von der Volkshochschule (VHS) gestern bei der Vorstellung stolz. Die VHS gibt den Band heraus. Eine Fotogruppe der VHS ist im vergangenen Jahr auf Entdeckungsreise in die industrielle Blütezeit der Schwalestadt gegangen und hat sieben historische Orte besucht. Zusammen mit den Dozenten Susanne Bielenberg-Bruhn und Klaus Wanke sind die zehn Teilnehmer unter anderem in der einstigen Lederfabrik von Emil Köster an der Wrangelstraße oder in der Hinselmannschen Brauerei an der Brachenfelder Straße gewesen. „Das sind besondere Orte, die man sonst nicht von Innen zu sehen bekommt. Wir waren zum Beispiel ganz oben im Wasserturm“, meinte Susanne Bielenberg-Bruhn. Auf 84 Seiten werden faszinierende Motive und spannende Ausschnitte der denkmalgeschützten Gebäude gezeigt. Alt und marode ist ihr Innenleben, und die Hobbyfotografen haben diesen besonderen Charme des Vergangenen eingefangen. „Es war auch sehr faszinierend, in verborgenen Ecken Spuren der früheren Arbeiter zu finden, zum Beispiel Zigarettenschachteln, Bierflaschen aber auch uralte geheimnisvolle Werkzeuge“, schreibt Fotografin Bettina Voß im Anhang des Buchs. Zusätzlich zu den stimmungsstarken Bildern hat der Autor Ulrich Grode eine Geschichte verfasst.

Komplettiert wird die kartonierte Ausgabe von historischen Bauplänen und architektonischen Erläuterungen von Christiane Wilbrandt, der Denkmalschützerin Neumünsters. Das Buch wird der Öffentlichkeit am Sonntag, 13. September, um 11 Uhr in der VHS in der Gartenstraße 32, präsentiert. Es ist ab Montag für fünf Euro an folgenden Stellen zu haben: Kiek In (Rezeption), VHS (Geschäftsstelle), Kulturbüro, Buchhandlung Lübbert sowie im Museum Tuch + Technik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen