Hygienekonzept und Ausschank : CDU Neumünster will Weihnachtsmarkt ab Mitte November

Avatar_shz von 20. September 2020, 16:08 Uhr

shz+ Logo
Um den Zeitraum und den Rahmen des Weihnachtsmarktes hat die CDU eine Diskussion begonnen. Den Schaustellern will die Partei zudem die Standgebühren erlassen.
Um den Zeitraum und den Rahmen des Weihnachtsmarktes hat die CDU eine Diskussion begonnen. Den Schaustellern will die Partei zudem die Standgebühren erlassen.

Die Stadt soll zudem bis März auf Standgebühren verzichten, der Vorschlag stößt auf ein geteiltes Echo.

Neumünster | Seit Wochen steigen die Zahlen der Corona-Erkrankten in Neumünster, nun droht die Stadt zumindest teilweise mit einem zweiten Lockdown. Ungeachtet dessen will die CDU den Herbstmarkt auf dem Jugendspielplatz im Oktober und den Weihnachtsmarkt im November und Dezember verlängern – um jeweils zwei Wochen nach vorne. "Stille Tage" sollen eingehalten werde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen