Gadeland : Carport brannte vollständig ab

305k5536
1 von 2

Vermutlich führte ein verirrter Feuerwerkskörper zu dem Brand. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf 20 000 Euro.

von
03. Januar 2015, 07:00 Uhr

Neumünster | Bei einem Feuer am Abend des Neujahrstages ist ein Carport in der Straße Op de Koppel in Gadeland vollständig zerstört worden. Ein darunter stehender, noch recht neuer VW Golf wurde an Heck und Heckscheibe beschädigt, konnte aber noch vor dem Übergreifen der Flammen aus der Gefahrenzone gerettet werden. Der Schaden liegt nach Angaben der Ermittler bei rund 20  000 Euro.

Der Alarm ging um 18.53 Uhr bei der Berufsfeuerwehr ein. Wenige Minuten später waren der Löschzug sowie die Feuerwehrleute der Wehren aus Gadeland und Wittorf vor Ort und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus. Dort entstand kein Sachschaden. Die Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei beschlagnahmte die Brandstelle noch am Abend; die Ermittler waren gestern zur Spurensuche vor Ort. „Wir gehen von fahrlässiger Brandstiftung durch einen verirrten Feuerwerkskörper aus“, sagte Polizeisprecher Sönke Hinrichs.

Nach eineinhalb Stunden rückten die Feuerwehrleute wieder in die Wachen ein. Während des Einsatzes war die Straße für den Verkehr gesperrt. Probleme gab es aber nicht.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen