Cajun-Kult-Band "Le Clou" heizt in Aukrug ein

'Le Clou' sorgt am 5. Mai in Aukrug für Stimmung. Foto: hc
"Le Clou" sorgt am 5. Mai in Aukrug für Stimmung. Foto: hc

Avatar_shz von
03. Mai 2012, 03:59 Uhr

Aukrug | Die Musik der französischen Band "Le Clou" hat ihre Wurzeln tief in den Südstaaten der USA. In den Swamps, den Sümpfen des Mississippi-Deltas, leben die Cajuns, Nachfahren von Siedlern aus Frankreich, die vor über 200 Jahren nach Nordamerika kamen.

In den abgelegenen Bayous westlich von New Orleans haben sie lange isoliert gelebt und sich mit Stolz und Selbstbewusstsein ihre eigene Lebensart, Kultur und Sprache bewahrt. Die Cajuns feiern gern und ausgelassen, und man kann in Louisiana den Sound der Cajun-Musik aus allen Tanzschuppen stampfen hören.

Die Cajun-Kult-Band "Le Clou" ist seit 30 Jahren unterwegs und macht am Sonnabend, 5. Mai, auf Einladung des Kulturfördervereins in Aukrug Station. "Weil wir viel und gerne live spielen, ist unsere Musik in all den Jahren dynamischer geworden, perkussiv und tanzbar", sagt Michel David, der aus Paris stammt. Er ist der charismatische Charmeur der Truppe mit Reibeisenstimme. Yves Gueit, der ruhige Steuermann, rührt gelassen die verrauchte Luft mit dem Cajun-Akkordeon, während der Schalk im Team, Johannes Epremian, über die Saiten seiner Fiddle saust.

Das Konzert in Aukrug findet ab 19 Uhr im Tivoli, Bargfelder Straße 2, statt. Karten zu 14 Euro gibt es in der Buchhandlungen "Menschen-Bauen-Leben" in Aukrug und Nortorf, Tel. 0 48 73/2 50.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen