Bahnhof Neumünster : Bundespolizei geht Sexualstraftäter ins Netz

Der Mann verbüßt nun seine Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Neumünster.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. Oktober 2019, 11:48 Uhr

Neumünster | Ein wegen sexueller Nötigung gesuchter 23-Jähriger ist der Bundespolizei am Freitagnachmittag auf dem Bahnhof Neumünster ins Netz gegangen. Der Mann war ohne Fahrschein aufgefallen. Daraufhin überprüften ...

üseenNmutr | nEi gneew userxllee ngtögNiu trgecsheu hgiärJr23e- sti red souplieBdezin ma getmacnhariagFtit auf emd hfhoanB ümreuNntse ins Ntze nggag.een eDr nMan rwa oneh ceasnhhiFr afuengl.elaf iaanrDhuf tüeüfnrbepr dei Bneeamt eid nlPreoeisna dun lenlsett fs,te dass gneeg nih nei tlfhbeeHaf lvgaro. rE duerw rhfe.avett nI dre vtlanJiztlutsgusloasz tensreuüNm iwdr er nnu neei iserefRehsafritsett nvo 527 eaTgn üerbvn.eß

iSrtte ternu uentnrBneek

mA mgenraotgonnS egegn 30.0 Uhr wdreun dei natemBe ufa nenei erttSi eaamrufmk.s iZew äMnn,er dei sficiohhclnfte tshiolaloirek nrw,ea htenta ishc gslanehge.c Bie red gsanesideuuzntnAre gign es mu nneei btp.Cotume-eTrla oatekAlhstostlme gebaren eWrte nov erhm asl ezwi Pioer.lml ahNc neaemauhiAgzenfn tlhrneeie eid debine gä8i4Jrnhe- veasizePlwret rüf ned o.fBhnha

TLXHM cokBl | cnthBmrolliauoit ürf tlireA k

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert