zur Navigation springen

Bürgermeister-Wette des NDR: 3. Platz für das Team aus Neumünster

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 26.Aug.2013 | 00:33 Uhr

Ganz Neumünster hätte freien Eintritt in den Hansa-Park erhalten: Am Ende aber fehlten Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras und seiner Mannschaft aus sechs Feuerwehrfrauen und -männern am Sonnabend bei der Bürgermeister-Wette des Norddeutschen Rundfunks in Grömitz ganze acht Eimer zum Sieg – und damit zum Gewinn des Hauptpreises. Beim Abschluss der Sommertour von NDR 1 „Welle Nord“ und Schleswig-Holstein-Magazin schaffte das Team Neumünster hinter den Gewinnern aus Bad Schwartau und Marne den 3. Platz von insgesamt sieben Teams.

Aufgabe war es, in möglichst kurzer Zeit 91 rote Eimer mit Wasser aus einem Pool zu füllen und zu einer Pyramide aufzubauen. Das Schleswig-Holstein-Magazin übertrug den Wettkampf im NDR-Fernsehen live.

Tauras hatte gestern eine einfache Erklärung für die Platzierung: „Die anderen waren eben schneller und haben ein atemberaubendes Tempo hingelegt. Da können wir nur gratulieren. Die Stimmung war trotzdem klasse.“ Obwohl es zum Sieg nicht reichte, erhielt der OB in Grömitz Geschenke, denn er feierte am Sonnabend seinen Geburtstag. Vom Stadtfeuerwehrverband gab es eine Einsatzjacke, der Landesfeuerwehrverband überreichte ihm einen Helm. Laut Tauras laufen schon Verhandlungen, dass der NDR mit seiner Sommertour erneut nach Neumünster kommt – ein Termin steht aber noch nicht fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen