Bühne frei für Ausnahme-Talente

Der Lions-Club und die Musiker freuen sich auf eine tolle Nacht: (vorne, von links) Birthe Schmidt (17, Liedermacherin), Lions-Präsident Gerson Seiss, Levi Petersen (15), sein Bruder Jonah (12), (hinten, von links) Michael Klee (Lions-Club), Manfred Fellmann (Lions-Präsident 2014), Jade Lehmann (13), Jacqueline Galka (15), ihre Schwester Geraldine Galka (17), Leonard Fu, Lena Catharina Wolos, Jakim Schmidt („Mein Ton“), Philipp Einfeldt (23, Capsaicin), Mattis Schröder (23, Capsaicin) und Organisator Dr. Christian Schulz (Lions-Club).
Der Lions-Club und die Musiker freuen sich auf eine tolle Nacht: (vorne, von links) Birthe Schmidt (17, Liedermacherin), Lions-Präsident Gerson Seiss, Levi Petersen (15), sein Bruder Jonah (12), (hinten, von links) Michael Klee (Lions-Club), Manfred Fellmann (Lions-Präsident 2014), Jade Lehmann (13), Jacqueline Galka (15), ihre Schwester Geraldine Galka (17), Leonard Fu, Lena Catharina Wolos, Jakim Schmidt („Mein Ton“), Philipp Einfeldt (23, Capsaicin), Mattis Schröder (23, Capsaicin) und Organisator Dr. Christian Schulz (Lions-Club).

Lions Music Night: Konzertabend für den guten Zweck / Courier präsentiert das Konzert und verlost Karten

shz.de von
07. Dezember 2013, 15:34 Uhr

Das genaue Programm ist noch geheim, aber anhand der Teilnehmerliste lässt sich erahnen, wie musikalisch vielfältig die elfte Lions Music Night wird – diverse junge Nachwuchstalente, hochkarätige Auftritte ausgezeichneter Ausnahmemusiker und eine hinreißende Mischung von Klassik bis Punk erwarten am Freitag, 6. Dezember, ab 19.30 Uhr im Festsaal der Stadthalle das Publikum. Unter dem Motto „Komm nach Neumünster und Du wirst seh’n“ findet das laut Lions größte Benefizkonzert der Stadt statt. Organisator Dr. Christian Schulz, Lions-Club-Präsident Gerson Seiss und seine Mitstreiter stellten jetzt die Bühnenakteure vor und erklärten, an welche Projekte der Erlös fließt. Das Konzert wird präsentiert vom Holsteinischen Courier.

Alle Musiker haben einen Namen in der Szene, wurden bei Wettbewerben auf Bundes- oder überregionalen Wettbewerben mehrfach ausgezeichnet oder sind sogar international etabliert. Leonard Fu (16) ist Starviolinist; er wird mit einem historischen Instrument auftreten. Auch seine Schwester Lisa Taiyang Liu (21) ist wieder bei der Musik-Nacht dabei. Querflöten-Virtuosin Franca Cornils reist extra aus Stuttgart an. Freuen darf sich das Publikum auf den dynamischen Jung-Schlagzeuger Levi Ben Petersen (15), der dieses Mal ein Solo an der Djembe präsentiert und mit seinem Bruder Jonah (12) und seinen Eltern Marity und Malte als Band auftritt. Eine zweite Familienband sind Lena Catharina Wolos (15), Mutter Brigitta und Vater Hans-Georg Wolos. Ihr Bandname bedeutet scharfe Würze: Die Band Capsaicin ist bekannt für ihre kritischen deutschen Rap-Texte im lässigen Hip-Hop- oder Rap-Gewand. Die klassische Fraktion vertreten Geraldine Galka (17, Geige) und ihre Schwester Jacqueline (15, Geige). Eine junge erfolgreiche Newcomer-Band ist mit „Mein Ton“ dabei, die demnächst beim Bundesfinale des SHP-Band-Contests dabei ist, obwohl sie erst im März gegründet wurde. Weitere Solisten sind Birthe Schmidt (17, Liedermacherin), Jade Lehmann (13, Klarinette), Finja Harder, die Musical-Atmosphäre in das Konzert bringen wird, und Liedermacher Lennart Eisbrenner, der bereits 2012 mit seinem lässig-gekonnten Auftritt überzeugte. Heftiger geht es mit der Punk-Band „The Rush“ zu. Überregional bekannt ist die Band Beatshock mit Frontfrau Jennifer Hans für ihren fröhlichen Reggae-Pop.

Der Erlös des Konzerts fließt in mehrere soziale Projekte.

Karten kosten 15 Euro (Erwachsene), fünf Euro für Schüler und Studenten, Kinder unter zehn Jahren haben freien Eintritt. Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets gibt es im Courier-Ticket-Center, Gänsemarkt 1-3, Tel. 946-2731.

Der Courier verlost zehn mal zwei Karten für das Konzert. Wer am morgigen Mittwoch, 27. November, um 11 Uhr unter Tel. 946-1707 anruft, hat Chancen zu gewinnen. Danach wird das Telefon abgeschaltet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen