Neumünster : Buchen müssen weichen

23-12990414_23-55968518_1382712333.JPG von 13. März 2019, 16:50 Uhr

shz+ Logo
Stadtbaurat Thorsten Kubiak (von rechts) und Heiner Feilke stellten sich den Fragen der „Baumretter“.
Stadtbaurat Thorsten Kubiak (von rechts) und Heiner Feilke stellten sich den Fragen der „Baumretter“.

Am Freitag beginnt die Abholzung am Helmut-Loose-Platz in Tundendorf.

Neumünster | Keine Frage, die beiden Trauerbuchen prägen das Bild am Helmut-Loose-Platz. Und sie sind gesund – das bestätigten Stadtbaurat Thorsten Kubiak und Heiner Feilke von der Grünflächenabteilung gestern bei einem Ortstermin. In die Planungen für die Platzneugestaltung lassen sich die 65 Jahre alten Bäume jedoch nicht einbinden. Der Protest der „Baumretter“ k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert