BSG-Boss Pietsch von großer Resonanz geradezu überwältigt

Avatar_shz von
28. August 2012, 03:59 Uhr

Neumünster | Mit einem bunten Nachmittag und einem gemütlichem Abend im Kreise der Mitglieder beging jetzt die Behinderten-Sportgemeinschaft Neumünster (BSG) die Feierlichkeiten anlässlich ihres 60-jährigen Vereinsbestehens. Im Gemeinschaftshaus Gartenstadt begrüßte der 1. Vorsitzende Herbert Pietsch 110 Mitglieder und zeigte sich gemeinsam mit dem Festausschuss überwältigt von der Resonanz. "Das zeigt uns, dass es die richtige Entscheidung war, nicht eine Feierstunde mit geladenen Gästen abzuhalten, sondern mit unseren Mitgliedern auf diese Art und Weise zu feiern", freute sich der Vorsitzende. Gerechnet hatten die Organisatoren mit 60 oder 70 Zusagen für die Veranstaltung. Angemeldet hatten sich aber fast doppelt so viele. Eine bunte Mischung aus Jung und Alt ließ sich zunächst an der Kaffeetafel nieder und anschließend gemeinsam mit Pietsch die Geschichte der BSG Revue passieren, bevor es mit dem Programm, das ausschließlich von BSG-Mitgliedern erstellt worden war, durch den Nachmittag ging. Ein gemeinsamer Grillabend ließ die Festivität ausklingen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen