Landgericht fällt Urteil : Brutale Schläge in Neumünster: Gericht setzt auf Haft und Therapie

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von 02. März 2019, 08:00 Uhr

shz+ Logo
 
 

Das Paar hatte Bier und Wodka getrunken und geriet dann in Streit.

Neumünster | Die Schläge kosteten die Freundin fast das Leben: Nach einem brutalen Angriff unter Alkoholeinfluss hat das Kieler Landgericht einen Neumünsteraner (39) gestern nach drei Verhandlungstagen wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer zweieinhalbjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Außerdem ordneten die Richter die Unterbringung in einer Entziehungsanst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert