Neumünster : Brötchen gegen häusliche Gewalt

Avatar_shz von 25. November 2018, 17:10 Uhr

shz+ Logo
1000 Brötchentüten wurden bei der Aktion an Passanten verteilt.
1000 Brötchentüten wurden bei der Aktion an Passanten verteilt.

Bäckereien und Hilfsorganisationen machten am Sonnabend auf Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam.

Neumünster | „Die Zahlen sprechen für sich“, sagte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Michaela Zöllner. Letztes Jahr suchten in Neumünster 359 Frauen und 209 Kinder professionelle Hilfe nach akuter häuslicher Gewalt. Das Autonome Frauenhaus Neumünster nahm 88 Frauen und 92 Kinder auf - 267 mussten aus Platzmangel abgewiesen werden. Die Dunkelziffer der Fälle ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen