Wahlstedt : Brandstifter legte Feuer in Mehrfamilienhaus

6728766-23-57447109

Am Dienstagabend drang plötzlich gegen 19 Uhr in Wahlstedt an der Bjerringbrostraße starker Rauch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses.

von
12. Juni 2014, 06:45 Uhr

Wahlstedt | Möglicherweise war hier ein Brandstifter am Werk: Am Dienstagabend drang plötzlich gegen 19 Uhr in Wahlstedt an der Bjerringbrostraße starker Rauch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses. Schnell war klar: Ein Kinderwagen stand in Flammen. Anwohnern gelang es zum Glück, das Feuer einzudämmen, so dass es sich nicht weiter ausbreiten konnte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wahlstedt und Bad Segeberg konnten den Brand anschließend vollständig löschen.

Zuvor musten sie mehrere Anwohner per Drehleiter aus den verqualmten Wohnungen retten, weil die Rauchentwicklung im Treppenhaus so stark war. Eine Frau erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und musste ärztlich behandelt werden. Die Wohnungen konnten nach den Löscharbeiten wieder bezogen werden. Lediglich der Kellerabgang blieb gesperrt.

Die Schadenshöhe liegt laut Polizei bei rund 1000 Euro. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet. Hinweise werden unter Tel. 04551-8840 entgegengenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen