Landgericht Kiel : Brand mit zwei Toten in Neumünster: 32-Jähriger wegen Mordes verurteilt

Avatar_shz von 09. Oktober 2020, 18:19 Uhr

shz+ Logo
Stundenlang kämpften die Einsatzkräfte am Morgen des 10. März an der Christianstraße gegen die Flammen im Dachgeschoss des Hauses. Zwei Männer kamen ums Leben.
Stundenlang kämpften die Einsatzkräfte am Morgen des 10. März an der Christianstraße gegen die Flammen im Dachgeschoss des Hauses. Zwei Männer kamen ums Leben.

Wegen Mordes und Brandstiftung soll der Beschuldigte dauerhaft in die Psychiatrie. Die Verteidigung kündigt Revision an.

Neumünster | Für den Brand im Dachgeschoss eines mehrstöckigen Wohnhauses in der Christianstraße in Neumünster mit zwei Toten muss ein 32-jähriger Mann dauerhaft in die geschlossene Psychiatrie. Das Kieler Landgericht ordnete am Freitag die Unterbringung des psychisch erkrankten Beschuldigten wegen heimtückischen Mordes und Brandstiftung mit Todesfolge an. Im Wahn ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen