zur Navigation springen

Wettbewerb : Brachenfelderin ist auf dem Weg zum Fotomodell

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Sina Lewinske schaffte es bei einem Model-Wettbewerb unter die Top 10.

von
erstellt am 21.Okt.2015 | 12:30 Uhr

Neumünster | Vor Glückwünschen kann sich Sina Lewinske derzeit kaum retten. Die 24-jährige Brachenfelderin hat es bei dem Model-Wettbewerb „Ernsting’s-Family-Gesicht 2016“ unter die letzten zehn Kandidatinnen geschafft. Am 6. und 7. November muss sie sich nun bei weiteren Fotoaufnahmen und einem Laufsteg-Training gegen ihre Mitbewerberinnen durchsetzen. Die Siegerin fliegt im Dezember mit einem internationalen Produktionsteam nach Südafrika und wird den April-Prospekt der Modehauskette zieren.

Angefangen hatte alles mit einem Zufall. „Meine kleine Schwester hat den Aufruf zum Wettbewerb im Internet entdeckt und mich darauf aufmerksam gemacht. Ich war zunächst etwas skeptisch, weil ich sowieso nicht damit gerechnet hätte, dort weiterzukommen. Aber ich habe mich dann einfach beworben“, sagt Sina Lewinske. Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau reichte ein Porträt- und Ganzkörperfoto ein und schaffte es auf Anhieb unter die 30 besten Kandidatinnen, die von der Öffentlichkeit gewählt wurden. „Ich habe natürlich alle meine Freunde zusammengetrommelt und sie gebeten, für mich abzustimmen. Ganz besonders unterstützt hat mich mein Fußball-Verein SV Bönebüttel-Husberg“, erzählt Sina Lewinske. Doch auch bei fremden Teilnehmern muss die junge Frau gepunktet haben, denn insgesamt hatten sich mehr als 800 Frauen  beworben.

Nach dem ersten Etappensieg ging es für Sina Lewinske mit einer neuen Aufgabe weiter: „Ich musste ein weiteres Foto einreichen, das zum Oberthema Herbst passt. Als Unterthema habe ich das Motto ‚Schwarz-Weiß‘ ausgewählt.“ Das Nachwuchs-Model ließ sich in einem schwarz-weißen Poncho ablichten und stieß mit dem Bild erneut auf positive Resonanz. Die zehn besten Kandidatinnen wurden zur einen Hälfte durch eine erneute öffentliche Abstimmung und zur anderen Hälfte durch eine Jury ermittelt, in der unter anderem das Fotomodell Jana Ina Zarrella vertreten ist.

„Als ich auf der Internetseite von ‚Ernsting’s Family‘ entdeckt habe, dass ich unter den Top 10 bin, habe ich das erstmal gar nicht geglaubt. Dann habe ich mich einfach nur gefreut und meine Freunde informiert, die mich so toll unterstützt haben“, sagt Sina Lewinske, für die es nun in die entscheidende Phase geht. Am 6. und 7. November findet in einem Hamburger Fotostudio das große Finale statt. Dort müssen sich alle zehn Teilnehmerinnen bei Fotoaufnahmen und einem Laufsteg-Training beweisen.   Wer das Rennen gemacht hat, wird am 9. November im Internet bekannt gegeben. Die Siegerin fliegt im Dezember mit einem internationalen Produktionsteam zu Fotoaufnahmen nach Kapstadt. Das   Ergebnis wird nächstes Jahr im April-Prospekt   der Firma zu sehen sein.

Um sich auf das Finale vorzubereiten, übt Sina Lewinske bereits den Gang über den Laufsteg. „Ich habe mich informiert, wie das Training im vergangenen Jahr ablief und habe gesehen, dass die Teilnehmerinnen mit einem Buch auf dem Kopf gelaufen sind. Das werde ich als Übung auch versuchen“, sagt die junge Frau, die bislang noch keinerlei Model-Erfahrungen gesammelt hat. Chancen rechnet sie sich dennoch aus: „Die Konkurrenz ist groß. Aber jetzt bin ich so weit gekommen und  möchte natürlich auch gewinnen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen