Bürger kämpfen weiter : Bornhöved: Kommen die Straßenausbaubeiträge auf den Prüfstand?

Avatar_shz von 29. Mai 2020, 15:45 Uhr

shz+ Logo
Neben den 17 Ortspolitikern und Mitarbeitern der Verwaltung ließ Bürgermeister Reinhard Wundram statt zunächst zehn 25 Zuhörer in der Sitzung zu.
Neben den 17 Ortspolitikern und Mitarbeitern der Verwaltung ließ Bürgermeister Reinhard Wundram statt zunächst zehn 25 Zuhörer in der Sitzung zu.

Der Kampf der Bornhöveder Bürger für die Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in der Gemeinde geht weiter.

Bornhöved | Um diese Beiträge erneut auf den Prüfstand zu heben, sind allerdings einige Hürden zu nehmen. Ein im Februar an die Gemeinde Bornhöved als „Petition“ eingereichter Bürgerantrag zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge wird geprüft. Das teilte der Leitende Verwaltungsbeamte, Jörg Tietgen, Donnerstag in einer Sitzung der Gemeindevertretung mit. Dabei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen