Boostedter Straße wird bis Oktober voll gesperrt

 Foto: Grafik: Stadt Neumünster
Foto: Grafik: Stadt Neumünster

shz.de von
10. August 2013, 05:59 Uhr

Neumünster | Eigentlich sollte das Fernwärmenetz unter der Boostedter Straße (oben im Bild) zwischen Altonaer Straße (links) und Friesenstraße (oben rechts) Ende August verlegt sein. "Doch jetzt sind wir im Boden auf verschiedene Leitungen und Rohre gestoßen, die in keinen Plänen eingezeichnet waren und die ein weiteres Durchkommen unmöglich machen", sagt Nikolaus Schmidt von den Stadtwerken. Deshalb werden ab Dienstag, 13. August, der Teilabschnitt der Boostedter Straße und die Friesenstraße zwischen Boostedter Straße und FEK-Parkplatz komplett gesperrt - und zwar bis Ende Oktober! Die Gerichtsstraße (rechts im Bild) wird zur Einbahnstraße Richtung Altonaer Straße, der FEK-Parkplatz und die Friesenstraße sind während der Bauzeit nur vom Haart erreichbar. Die Umleitung erfolgt über Holsatenring und Sachsenring. Die Seniorenresidenz am Jungfernstieg und die Musikschule bleiben über die Gerichtsstraße erreichbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen