Grund- und Gemeinschaftsschule : Boostedt: In der Tüte auf dem Schulhof war Cannabis

shz+ Logo
Diese rote Tüte mit einem rauchenden Teufelskopf enthielt rauschwirksames Hanf, das unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.
Diese rote Tüte mit einem rauchenden Teufelskopf enthielt rauschwirksames Hanf, das unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.

Nach dem Drogenfund an der Schule stellt die Polizei Strafanzeige.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Februar 2020, 17:01 Uhr

Boostedt | In dem Tütchen, das auf dem Spielplatz an der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt gefunden wurde, waren Drogen. Das bestätigte die Polizei Boostedt. Es befanden sich 0,3 Gramm Cannabis mit einem üb...

oBsdteot | In dme teücT,nh ads auf dem ltpeapiSlz na erd G-rudn udn tcsluGshscnaheifeem stdooBet enegnfud wude,r erwan rDogn.e asD äbsiegettt ied leoiPiz odetBso.t

Es ednbfean shic ,03 Gmmar sCbinnaa itm minee eiegnübndewre lntelBaeütni in rde T t.üe

sE lsol vrhreetm terSfei rnfgeahe neewdr

Dei iielzPo tha Seengtrzaiaf wgeen des eerßstVso egegn dsa tbgmtseltienäzguBestue ll.eestgt rbeÜ den kMrrtawte tnoekn dre simsKroma ewgne rde regiegnn geeMn iknee ukAunstf g.nebe eDi zeoPili rwid dne cfönlfhtei zgäcnihegnul ieBhecr um die ueSchl fctäsrvreh im lBcik aeh,bn so anedAsr ttL:ü „Wri hnfear teemhvrr i.“tfrSee

Mtture sieen cunrdsGehülsr tthae Amral gchegsnael

niEe Mturet ehtat dnEe Jaarun ni rde kctJheecaans ehsir Sheson dei äithgdevecr üetT mti dem reioeKtfn sinee ernhaucden ulfTese nuegfdn.e erD erltssäsrklE bga n,a eid rtoe ütTe fua der eahSkclu des naedulzlcs-rhultGiespSp enuefdgn und sngeekeittc zu .haben

ieD tuertM rwa rgboest, iätnreetgsvd nheugedm ide icrlihueSlten und übabger hir ied üTet uzr iugielrtenetW an eid ziPoi.le reÜb ezsioal einedM hatet sei duezm Etlner ovn ülcehnSr mteo.rfiirn iDe hürScel wrnude kdetir hacn med uFnd breü den aorlVfl ni end aslKnes fgaukätelr.

iEen ügfunrP dre etgrglnsiurmEuptp uigtfhacRs dre nrzimilaeiplioK ni adB ggeeSbre aebhtrc zttje ads Ebegsin.r eTlie der zneasflanbinpCa nnkeön crgaeuth eewdrn ndu eine hnsecurbeeda iknrWug banhe.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen