Flüchtlinge : Boostedt billigt Verlängerung

Avatar_shz von 27. November 2018, 19:56 Uhr

shz+ Logo
Die Erstaufnahmeeinrichtung des Landes für Asylsuchende und Flüchtlinge wird es bis Ende 2024 in Boostedt geben.
1 von 2
Die Erstaufnahmeeinrichtung des Landes für Asylsuchende und Flüchtlinge wird es bis Ende 2024 in Boostedt geben.

Die Gemeindevertreter stimmen der Vereinbarung mit dem Land zu. Die Landesunterkunft bleibt bis 2024.

Boostedt | Die Erstaufnahmeeinrichtung bleibt bis zum 30. November 2024 in Boostedt. Die Gemeindevertreter stimmten dem Gesuch des Landes mit 16 Ja-Stimmen und einer Gegenstimme der FWB Montagabend zu. Ab dem 1. Dezember 2019 wird die Anzahl der Asylsuchenden und geduldeten Flüchtlingen limitiert auf maximal 500 Menschen. Das Innenministerium hatte am 28. Septe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen