zur Navigation springen

Eichhofpark : Blick hinter die Kulissen bei Henry Kruse

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Hygiene-Großhändler feierte mit 1300 Gästen bei einer Hausmesse die offizielle Eröffnung im Gewerbepark Eichhof an der Autobahn

Neumünster | Ihren gut 20 Millionen Euro teuren Neubau hatten die 180 Mitarbeiter beim Hygiene-Großhandel Henry Kruse bereits im Oktober bezogen. Doch erst gestern wurde im Eichhofpark direkt an der Autobahn 7 mit einer großen Hausmesse die offizielle Einweihung des neuen Firmensitzes gefeiert.

1300 Gäste aus ganz Schleswig-Holstein tummelten sich auf dem 65000 Quadratmeter großen Gelände. Firmenführungen durch den Komplex gab es im Zehn-Minuten-Takt. Allein die nackten Zahlen und Daten zeigen, warum Henry Kruse seine bisherigen Standorte in Kiel und Lübeck an den neuen zentralen Firmensitz verlegt hat. Die Lagerfläche hat sich am Eichhof von zuvor 13500 auf 19500 Quadratmeter erhöht. Dazu gibt es eine Ausbaureserve von weiteren 9000 Quadratmeter.

Die Palettengreifplätze wurden mit jetzt 36500 mehr als verdreifacht. Das Sortiment wurde unter anderem auch um sogenannte Medical-Artikel erweitert. Das entsprechende Lager wird jetzt nach und nach bestückt. Ein sogenannter Showroom zeigt eine Auswahl der Produkte von der Hygiene- und Arbeitsschutzbekleidung bis hinzu Geschirr und Einwegartikeln für die Gastronomie. Auch neue Arbeitsplätze sind entstanden. Die Mitarbeiterzahl im Norden stieg von 160 auf 180. Insgesamt zählt die Kruse-Gruppe etwa 1000 Beschäftigte.

Besonderheiten im neuen Gebäude sind eine Solaranlage auf dem Dach , eine Stromtankstelle für Elektroautos und eine eigene Erdwärmegewinnung für die Wärmeversorgung. „Die Solaranlage hat die Kapazität, 160 Drei-Personen-Haushalte zu versorgen“, erläuterte Außendienstler Selim Kisaoglu bei einer der Führungen. Nachhaltigkeit werde bei Henry Kruse groß geschrieben.

Gleiches gilt für die Zufriedenheit der Mitarbeiter, für die es eigene Kreativräume und sogar eine Mehrzweckhalle mit kostenfreien Sport- und Fitnesseinrichtungen gibt. Die Halle wird Anfang Mai eröffnet. Auch der Campus genannte Bereich mit Schulungs- und Seminarräume ist nicht alltäglich. „Wir bieten unseren Kunden und Lieferanten an, unsere Infrastruktur mitzubenutzen, etwa für Meetings oder Schulungen“, sagte Jens Braasch, der Geschäftsführer der Kruse-Beteiligungsgesellschaft.

Die Henry-Kruse-Gruppe umfasst nicht nur den Firmensitz mit Lager und zentraler IT in Neumünster, sondern die Firmen Igefa Rostock, Igefa Köln, Marco in Malterdingen bei Freiburg, Hildebrandt & Bartsch in Dahlewitz bei Berlin und die zwei Auslandstöchter Henry Kruse Polska und Toprent in Sanderburg/Dänemark. Mit anderen Familienunternehmen ist Henry Kruse in der Igefa-Kooperation verbunden.

Vanessa Sanmann ist Außendienstmitarbeiterin bei der Bamberger Firma Greiff Mode, einem von knapp 50 Lieferanten auf der Hausmesse. „Wir präsentieren hier unsere Berufskleidung für Business und Gastro“, sagte sie und zeigte sich vom Neubau ebenso beeindruckt wie Tanja Klaus von der Inselklinik Sylt. „Gigantisch“, sagte Tanja Klaus. Henry Kruse ist dort Lieferant für die Hygieneartikel und hatte gestern sogar extra einen Shuttleservice nach Neumünster und zurück zur Insel eingerichtet. „Wir haben auf Sylt eine Niederlassung“, verriet Geschäftsführer Jens Braasch den Grund.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen