Kommentar : Bitte zurück zur Sachlichkeit!

Parteienzwist sorgt für einen schweren Start im Stadtteilbeirat Gartenstadt. Die Beiräte müssen sich noch zusammenraufen

von
29. August 2013, 17:33 Uhr

„Wir müssen uns erst noch zusammenraufen“, räumte auch Stadtteilvorsteher Horst Kunz nach der ersten Sitzung des neuen Stadtteilbeirats Gartenstadt ein. Wohl wahr. Was der Beirat am Mittwochabend im Gemeinschaftshaus ablieferte, war nicht unbedingt dazu geeignet, die Politikverdrossenheit zu dämpfen und die Zuschauerreihen der künftigen Sitzungen zu füllen. Man muss nicht wirklich eine Dreiviertelstunde darüber diskutieren, ob man für ein Stadtteilfest einen Festausschuss braucht und das Ganze dann noch mit Spitzen gegen die Vertreter der jeweils anderen Partei garnieren. Vielleicht sollten sich die Beiräte einfach noch einmal klarmachen, dass auch die jeweils anderen letztlich zum Wohle des Stadtteils wirken wollen. Dann kehrt die sachgerechte Debatte hoffentlich von ganz allein zurück.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen