zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

18. August 2017 | 07:52 Uhr

Hof Viehbrook : Bildung mit Bodenhaftung

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Bauernverband, Landwirtschaftskammer und Umweltzentrum bieten am 18. September einen Draußen-Tag für Erzieher in Rendswühren an.

Die Premiere für den Draußen-Tag für Erzieher findet auf Hof Viehbrook in Rendswühren statt. Am Mittwoch, 18. September, lädt das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Bauernverband und der Landwirtschaftskammer zu einer ganz besonderen Fortbildungspremiere ein. Eingeladen sind Erzieherinnen, Kindergartenleiterinnen oder auch Vertreter der Träger beim ersten Draußen-Tag auf dem Rendswührener Hof Viehbrook dabei zu sein. „Was vor 60 Jahren für die Kinder normaler Alltag war, ist heute häufig verloren gegangen“, sagt Bildungszentrumsleiterin Anne Benett-Sturies. Dabei brauche es nicht viel, um mit unserer Kulturlandschaft, mit Wind und Wetter, Pflanzen und Tieren oder dem spannenden Alltagswissen über Wasser, Wind und Wolken in Berührung zu kommen. Bildung mit Bodenhaftung nennt Sturies das neue Draußen-Tag Angebot. Das könne im Pastoratsgarten genauso stattfinden wie im Stadtpark, im Garten hinterm Kindergarten oder unter den Eichen am nächsten Knick und Wiesenrand. „Draußen-Zeiten können mit kleinen Mitteln zu unbezahlbaren Lernstunden werden“, bestätigte Betreuerin Petra Rothenburg-Bahr aus der Waldgruppe des Bokhorster Kindergartens. Zum Programm des Draußen-Tages gehören zehn beispielgebende Stationen, von Wind und Wolken bis hin zu Erde, Matsch und Gras. Um Fühlen, Wahrnehmen und Begreifen geht es beim Stationenparcours zur Natur im Lauf der Jahreszeiten.

„Und spätestens nach einem Schluck Milch von Milchkuh My Lady, wissen die Teilnehmer auch, wo die Milch herkommt und wo es Ansprechpartner für spannende Draußen-Tage auf den Höfen gibt“, meinte der Landwirt und Plöner Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Heiner Staggen. Zum Schluss gibt es Gespräche mit Erlebnisraumanbietern von der Arche Warder, bis zur Schutzstation Wattenmeer oder dem Erlebniswald Trappenkamp.


> Informationen gibt es unter: www.bnur.schleswig-holstein.de / Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Tel.: 04347-704-780, Anmeldeschluss ist der 12. September.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen