Neumünster : Bienen-Alarm: Tierpark wird zeitweise gesperrt

shz+ Logo
<p>Bienen verdunkeln den Himmel</p>

Bienen verdunkeln den Himmel

Weil mehrere Königinnen ausflogen, verließen Tausende Bienen ihren Stock und sorgten für Aufregung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
23. Mai 2019, 17:30 Uhr

Neumünster | Schätzungsweise 40.000 bis 50.000 Bienen haben am Donnerstag die Wege um die Verwaltung des Tierparks Neumünster zeitweise lahmgelegt. Mehrere Königinnen waren am Nachmittag aus einem dort beheimateten St...

smnrNueteü | eiceäshtgnuSzsw 0004.0 isb .00050 Bneeni nebha ma anetosrDng eid egeW mu die relunwgVat eds saTripker Nuersntmeü ieseziwte gmetglhela. ehrrMee ieninnöngK narew ma agNicahttm aus eenmi rotd ehietaenmteb kcSto lsgfeuoagen nud ehnatt ffuftoesDt tebage.zts hiaafDrun neofltg älgzuenih nBiene mde ,futD dre an Zintenor rin.treen D„er meliHm war ,wzcsarh“ gtsae enei pexeerlp iCkafT-irpnrehe nreaeV Ka.aprsi eDr nugaZg muz ierrpkTa smsetu twzeiesie reptgser wneerd.

 

iBe den nneeBi mi irprTkea atndelh es cihs um rneriaK eniB,ne eine heurig aBtenr,nie gtsa aKpsir.a ekrIm nnneen esi hauc Carin.ac liirbeetsugelAtn ozMrit sueKr, tsblse ry,oiHmkebb hotel eid umemedsnn „Tu“neabr aus dne mänueB - undr inbsee Kilo .nBinee

 

mU sei uz eeng,huirb drwenu edi nteInkes tmi Nkesewlnresa tehbr.spü

 

lndehnecßAsi ahbretc ureKs ied Terei nis tsenrnüuermeaN mn,lUad mu imt nnehi unee kBenöelevnri n.aubueaufz

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen