Polizeibericht : Bewaffneter Rollerfahrer immer noch auf der Flucht

7395986-dpa_14897800cebb1bf8
Foto:

Die Polizei sucht nach wie vor nach dem Rollerfahrer, der nach einem Auffahrunfall bewaffnet durch die Innenstadt flüchtete.

von
09. September 2014, 09:30 Uhr

Neumünster | Von dem Rollerfahrer, der nach einem Auffahrunfall am Freitag bewaffnet durch die Innenstadt floh, fehlt noch immer jede Spur. „Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und Bedrohung“, erklärte Polizeisprecher Rainer Wetzel gestern auf Nachfrage.

Der junge Zweiradfahrer war gegen 13.30 Uhr auf der Christianstraße gegen ein Auto geprallt und anschließend Richtung Klosterstraße/Meßtorffweg davongefahren (der Courier berichtete). Auf dem Sandweg stürzte er und flüchtete zu Fuß durch Rencks Park. Zeugen sahen eine Waffe. Wenig später stellte sich heraus, dass der zurückgelassene Roller gestohlen war. Die Ermittler suchen nach wie vor nach dem Mann, der ein weißes Oberteil, eine graue Jogginghose und kurzes Haar trug. Hinweise unter Tel. 9450.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen