Bornhöved : Bettina Becker wird neue Schulleiterin

Bettina Becker und Konrektor Christian Kummetz haben die Sventana-Schule bereits kommissarisch geleitet. Jetzt hat sich der Schulleiterwahlausschuss für Bettina Becker als Schulleiterin ausgesprochen.
Foto:
1 von 2
Bettina Becker und Konrektor Christian Kummetz haben die Sventana-Schule bereits kommissarisch geleitet. Jetzt hat sich der Schulleiterwahlausschuss für Bettina Becker als Schulleiterin ausgesprochen.

Die 45-Jährige unterrichtet seit zehn Jahren an der Schule. Die Wahl erfolgte mit großer Mehrheit.

shz.de von
26. Januar 2015, 07:30 Uhr

Bornhöved | Bornhöveds Schulvertreter haben gewählt: Die bisherige Koordinatorin Bettina Becker soll neue Schulleiterin der Bornhöveder Sventana-Schule werden.

Die 45-Jährige unterrichtet seit zehn Jahren an der Schule und hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach die kommissarische Leitung der Sventana-Schule übernommen.

Möglich macht die Wahl eine Änderung des Schulgesetzes aus dem Jahr 2014. Danach dürfen sich jetzt auch interne Bewerber auf eine Schulleiterstelle bewerben. „Wir freuen uns sehr, wenn wir unsere Schule als eingespieltes Team weiter entwickeln dürfen“, meinten Bettina Becker und Konrektor Christian Kummetz, die sich seit dem letzten Schulleiterwechsel im vergangenen Jahr kommissarisch um die Leitung gekümmert hatten. Kummetz selbst hatte sich aus privaten Gründen nicht um die Position des Schulleiters beworben. „Ich bin glücklich mit der jetzigen Konstellation“, meinte der 34-jährige Familienvater.

Jetzt muss nur noch das Innenministerium der Wahl zustimmen. Nach der Zustimmung können auch Pläne geschmiedet werden. In einem sind sich Becker und Kummetz allerdings auch im Vorfeld der Entscheidung einig: Die Zukunft der Schule könne nur gemeinsam mit den 45 Kollegen und Mitarbeitern, Schülern, Lehrern, Eltern und Ortspolitikern gestaltet werden.

Neben Bettina Becker hatte es nur einen weiteren externen Bewerber gegeben. Im Schulleiterwahlausschuss, der aus 20 Stimmberechtigten besteht und zur Hälfte mit Vertretern der Eltern, Schüler und Lehrerschaft besetzt ist, war die Wahl mit großer Mehrheit auf Bettina Becker gefallen. „Vorausgesetzt, das Ministerium stimmt zu, ist mit dieser Wahl ein bewährtes Team am Start“, meinte die Schulverbandsvorsteherin Silke Roßmann.  


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen