Klosterstrasse : Betrunkener bricht in Büro ein und stiehlt Blumentöpfe

Die Polizei nahm seine Personaliend des Mannes auf und entließ ihn. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Einbruchs.
1 von 2
Die Polizei nahm seine Personaliend des Mannes auf und entließ ihn. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Einbruchs.

Als die Polizei den 46-Jährigen entdeckte, umarmte er gerade einen der Blumentöpfe.

von
13. Juli 2015, 09:00 Uhr

Neumünster | Ein kurioser Einsatz hat in der Nacht zu Sonntag die Polizei beschäftigt. Gegen 0.45 Uhr hatte ein stark angetrunkener Mann in der Klosterstraße eine Scheibe zu einem Versicherungsbüro eingeschlagen. Dort stahl der 46-Jährige einige Topfpflanzen von der Fensterbank. Der Lärm war für einige Anwohner nicht zu überhören. Sie alarmierten die Polizei und lieferten eine sehr gute Beschreibung des Mannes, der stark wankend, einen der Blumentöpfe umarmend, Richtung Innenstadt lief. Eine Funkstreife traf den Mann in der Klosterstraße an. Er umarmte noch immer einen der Blumentöpfe und gab zu, dass er die Scheibe eingeschlagen habe, um an die Blumen zu kommen. Ob der Mann die Blumen zur Entschuldigung zu Hause brauchte, oder was er sonst damit wollte, konnte er nicht beantworten. Die Polizei nahm seine Personalien auf und entließ ihn. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Einbruchs.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen