zur Navigation springen

Betrunken gegen den Straßenbaum – Fahrer setzte sich ab

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 19.Okt.2015 | 15:54 Uhr

Glück im Unglück hatte der Autofahrer, der seinen Wagen am frühen Sonntagmorgen auf dem Forstweg vor einen Baum steuerte. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, war der Wagen gegen 3.50 Uhr in Richtung Roonstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nachdem er eine Laterne umgefahren hatte, landete er an einem Baum. Als die Polizei zum Unfallort eilte, war der Wagen allerdings leer. Angesichts des Totalschadens am Wagen gingen die Beamten zunächst von einem verletzten Fahrer aus. Im Verlauf der Ermittlungen wurde der Halter letztlich in Kellinghusen in seiner Wohnung angetroffen. Er war unverletzt, stand aber unter Alkohol. Von einem Unfall wollte er nichts wissen. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und ermittelt jetzt wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen