zur Navigation springen

Gartenstadt : Betrüger stahlen 89-Jährigem Schmuck und Geld

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Rentner ließ vermeintliche Dachdecker ins Haus. Polizei rät zu mehr Misstrauen.

shz.de von
erstellt am 04.Mär.2016 | 08:15 Uhr

Neumünster | Die Polizei sucht zwei vermeintliche Dachdecker mit schwarzem Kastenwagen. Die beiden Männer stahlen bereits am Montag, 22. Februar, eine Armbanduhr, Bargeld und EC-Karten aus dem Haus eines 89-Jährigen am Nachtredder. Wie die Polizei gestern mitteilte, klingelten sie am Vormittag an der Haustür des Rentners und boten ihre Dienste an. Gutgläubig erteilte er einen Auftrag. „Zeitweise bewegten sich die Täter im Haus unbeobachtet. Erst zu einem späteren Zeitpunkt stellte der Hauseigentümer fest, dass ihm die Dinge gestohlen wurden“, sagt Polizeisprecher Sönke Hinrichs. Einer der Männer kann wie folgt beschrieben werden: 35 bis 45 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, mittelblonde, leicht gewellte Haare, normale Statur. Die Kripo bittet um Hinweise unter Tel.  94 50. Hinrichs warnt in diesem Zusammenhang erneut vor Haustürgeschäften und rät zu mehr Misstrauen gegenüber Fremden. „Im Zweifel rufen Sie die Polizei unter 110“, sagt er.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen