zur Navigation springen

Angeln, Jagd und Natur : Besucherrekord bei der dritten „Outdoor“-Messe

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

In die Holstenhallen strömten von Freitag bis Montag insgesamt 11 500 Besucher

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2017 | 08:00 Uhr

Neumünster | Mehr Aussteller und mehr Besucher – die Bilanz der dritten „Outdoor“-Messe in den Holstenhallen am vergangenen Wochenende fällt gleich in doppelter Hinsicht positiv aus: Mit 178 Ausstellern stieg die Zahl der Beteiligten bei der Natur-Messe für die ganze Familie im Vergleich zum Startjahr 2015 um fast 80 Prozent. Und mit gut 11  500 Besuchern zog die Messe rund 1500 Gäste mehr an als im letzten Jahr. „Wir sind sehr zufrieden. Die Besucherzahl wächst langsam, aber stetig, besonders am Freitag und Sonnabend. Vor allem aus Hamburg und dem nördlichen Niedersachsen hatten wir mehr Gäste. Die Atmosphäre war klasse und die Rückmeldungen der Aussteller positiv. Einige haben bereits für das kommende Jahr gebucht“, bilanzierte am Sonntagabend Messeleiter Wolfgerd Jansch von den Holstenhallen.

Wie viel die Spendenaktion der Landespflanzenbörse zugunsten von Naturschutzprojekten für den Eisvogel und Fischotter-Schutz eingebracht hat, konnte Oberforstrat Torsten Kruse von der Forstabteilung der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein am Sonntag zwar noch nicht sagen. Es werde aber absehbar ein ebenso gutes Ergebnis wie bei der letzten Landespflanzenbörse, erklärte er. 2016 lag das Spendenaufkommen fast im fünfstelligen Bereich. Die nächste „Outdoor“-Messe findet vom 27. bis zum 29. April 2018 statt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen