zur Navigation springen

Böcklersiedlung : Beste Laune auf dem Kantplatz

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Abendflohmarkt und Laternenumzug lockten 500 Besucher an. Feuerwerk zum Finale.

Glück gehabt! Nach dem verregneten Sonnabendnachmittag starteten der Flohmarkt und der Laternenumzug in der Böcklersiedlung am Abend bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen. Rund 500 Teilnehmer hatten wieder ihren Spaß bei der Veranstaltung des Vereins Hilfspunkt auf dem Kantplatz.

„Ein bisschen schade ist das mit dem Wetter schon, denn heute Nachmittag haben viele Flohmarktteilnehmer abgesagt. Trotzdem sind wir zufrieden, denn jetzt ist es trocken. Die Kinder hatten ihre Freude am Umzug, und die Stimmung ist gut. Außerdem wird die Veranstaltung von Jahr zu Jahr besser angenommen, und das freut uns natürlich sehr“, resümierte der Vorsitzende des Vereins Hilfspunkt, Hans-Jürgen (Fiete) Steen, nach dem Laternenumzug.

Der wurde vom Spielmannszug der Freien Turnerschaft (FTN) und der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte begleitet. Und wie auch schon in den Vorjahren bildete das anschließende Feuerwerk wieder den Höhepunkt des Abends.

Unter der Erntekrone (gebunden von Sylvia Chaib, Ina-Vanessa Thode, Martina Golbig und Gabi Kwiatkowski) hatten sich neben Essens- und Getränkeständen jedoch trotz des Regens am Nachmittag noch rund 20 Flohmarkthändler eingefunden, um ihre Schätze anzubieten. Zu den zuversichtlichen Standbetreibern gehörte auch Margot Schümann. „Das ist einfach ein Muss! Hier ist es gemütlich, und die Leute kennen mich. Da macht es doch doppelt Spaß, dabei zu sein“, freute sie sich über ihr Heimspiel.

Ebenso ging es Danuta Babiak, die in der Händelstraße wohnt. Die passionierte Strickerin hatte Socken und Mützen ausgestellt. Zu haben waren bei ihr unter anderem auch goldglänzende „Engelssocken“ und Modelle mit aufwändigem Zopfmuster. „Wenn ich zu Hause kein Strickzeug in der Hand habe, denkt meine Familie, ich bin krank“, sagte die gebürtige Polin schmunzelnd.

Bis in den späten Abend hinein bummelten die Besucher von Stand zu Stand und genossen das Fest, das bestimmt auch im nächsten Jahr wieder viele Bugenhagener und Gäste auf den Kantplatz locken wird.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2013 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen