Betriebsfussball : Berufsfeuerwehr wird erneut Landesmeister

Voller Einsatz: Torwart Kai Kruse von der Berufsfeuerwehr Neumünster rettet in dieser Szene den Ball vor dem herannahenden Stürmer der Flensburger Kollegen.
Foto:
1 von 3
Voller Einsatz: Torwart Kai Kruse von der Berufsfeuerwehr Neumünster rettet in dieser Szene den Ball vor dem herannahenden Stürmer der Flensburger Kollegen.

Gegen die Kollegen aus Flensburg siegten die Brandschützer gestern im Städtischen Stadion mit 2:1.

von
11. September 2016, 08:00 Uhr

Neumünster | Der alte ist auch der neue Landesmeister: Die Hobbyfußballer der Berufsfeuerwehr setzten sich am Freitag in einem engagierten, aber äußerst fairen Duell im Städtischen Stadion an der Geerdtsstraße gegen die Berufsfeuerwehr aus Flensburg mit 2:1 durch. Die Treffer für Neumünster in der von Schiedsrichter Kenny Lipasso souverän geleiteten Partie erzielten René Wilcke sowie Mirko Helliesen kurz vor dem Abpfiff.

Damit qualifizierten sich die professionellen Brandschützer um Spielertrainer Olaf Rümpler erneut für die Regionalmeisterschaft Schleswig-Holstein/ Hamburg/ Niedersachsen/ Bremen im Frühjahr kommenden Jahres – an welchem Ort steht noch nicht fest.

Alle drei Jahre findet das Turnier statt. Zuletzt hatten die Neumünsteraner 2014 nur knapp den Einzug in die Endrunde der Deutschen Meisterschaft verpasst. Diesmal ist daher die Hoffnung groß, dieses Ziel im September in Lübeck zu erreichen.

Im Anschluss an das Spiel wurde der Sieg gestern noch beim Grillen gefeiert.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen